WELTPREMIERE DER NEUEN HOREX VR6 SERIENMODELLE

Auf der Messe „Motorräder“ in Dortmund Anfang März feierte HOREX nach der Präsentation der vorlaufenden Limited Edition Modelle auf der IAA in Frankfurt und der EICMA in Mailand eine erneute spektakuläre Weltpremiere: die Vorstellung der beiden neuen HOREX VR6 Serienmodelle VR6 Classic und VR6 Café Racer. Verkaufsstart für beide Varianten des High-End Power Cruisers ist im Juni 2016.

Sowohl die HOREX VR6 Classic als auch der einsitzige HOREX VR6 Café Racer werden mit demselben hohen Anspruch gefertigt wie die beiden limitierten Sondermodelle HOREX VR6 Silver Edition und HOREX VR6 Black Edition. Als Antrieb kommt ebenfalls der aus den Limited Edition Modellen bekannte VR6-Motor zum Einsatz. Dieser vereint Kompaktheit und Leistung auf eine einzigartige Weise und erhält für die Serienmodelle eine zweite, leicht reduzierte Leistungsstufe (163 statt 171 PS). Für einen kraftvollen Antritt und perfekte Fahrbarkeit wurde er nochmals grundlegend optimiert und völlig neu abgestimmt. Auch hier wurden die höchsten Maßstäbe an Fahrerlebnis, Qualität und Wertigkeit angelegt.

Innovative Leichtbautechnologie auch im Serienmodell

Dank vieler neu entwickelter Komponenten in CFK-Leichtbautechnologie haben die neuen HOREX Serienmodelle ebenfalls ein Gesamtgewicht auf Wettbewerbsniveau: 219 kg (Café Racer) bzw. 224 kg (Classic). So verfügt auch das neue Serienmodell der Café Racer-Baureihe wie bereits die HOREX VR6 Black Edition als weltweit erstes Serienmotorrad über einen Steuerkopfrahmen aus Kohlefaser. Die first-to-market-Entwicklung dieser Innovationstechnologie initialisierte die Konzernmutter 3C-Carbon Group AG. Dies unterstreicht den Führungsanspruch von HOREX im Bereich hochtechnologischer Leichtbaulösungen.

Darüber hinaus erhalten die neuen Serienmodelle auch eine umfangreiche Serienausstattung. Diese beinhaltet unter anderem ein ABS der neuesten Generation, CFK-Vorderrad- und CFK-Hinterrad-Kotflügel, Lithium-Ionen-Batterie, ein Voll-LED-Scheinwerfer sowie eine Wegfahrsperre.

Das Fahrzeug- und Komponentendesign der brandneuen VR6-Modelle erfolgte zu nahezu 100% In-House und wurde mit der HOREX VR6 Black Edition bereits mit dem Red Dot Design Award 2016 ausgezeichnet. Die Spezialisten der 3C-Carbon-Gruppe setzten dabei auch in puncto Material- und Verarbeitungsqualitäten höchste Maßstäbe.

Hinter jeder HOREX VR6 steckt etwas ganz Besonderes

Alle Motoren und Fahrzeuge werden in einer State-of-the-Art-Manufakturfertigung mit viel Leidenschaft zu einem Gesamtkunstwerk zusammengefügt. Jeder Schritt wird von modernsten Qualitätssicherungssystemen überwacht und dokumentiert. Jede HOREX VR6 kann vom Kunden vorab nach seinen persönlichen Wünschen individualisiert und konfiguriert werden. So stehen für beide HOREX Serienmodelle völlig neuentwickelte und überdies HOREX-exklusive Farben zur Verfügung.

Für den HOREX VR6 Café Racer kann der Kunden aus den High-End-Lacken HOREX Black, HOREX Silver oder HOREX Crystal White wählen. Dazu können die seitlichen Heritage-Design-Streifen in den Farben Gold, Silber oder Rot gewählt werden. Für die HOREX VR6 Classic stehen die Farben HOREX Racing Green, HOREX Dark Red, HOREX Brown und HOREX Crystal White gepaart mit den Heritagestreifen in Gold, Silber und Schwarz-Metallic zur Auswahl. Für die Sitzbank der HOREX VR6 kommt echtes Leder in höchster Qualität – sogar oberhalb der Standards automobiler Exklusivabteilungen – zum Einsatz. Hierbei hat der Kunde bei beiden Modellen die Wahl zwischen den HOREX-Lederfarben Braun und Schwarz.

HOREX Vertriebsnetz

Der Aufbau des neuen HOREX-Vertriebsnetzes läuft auf Hochtouren. Das Hauptaugenmerk des neuen Vertriebsteams gilt einem exklusiven Kundenerlebnis. Zu einem Premium-Produkt in einem neu definierten High-End-Segment des Zweiradbaus gehört neben Qualität und Exzellenz für das besondere HOREX-Erlebnis auch ein Service, der rundum perfekt ist. Der Kunde wird dabei immer die Wahl zwischen mehreren Varianten haben:

  • Service in der Werksmanufaktur in Landsberg am Lech (mit Bring- und Hol-Shuttle)
  • Service in einer der HOREX-eigenen Werksniederlassungen (zunächst Bad Homburg und Landsberg am Lech)
  • Service bei exklusiven HOREX-Händlern in der Nähe

Verkaufsstart und Preise

Der Verkaufsstart für die HOREX VR6 Classic und VR6 Café Racer ist im Juni 2016. Vorab können die Modelle aber bereits über die Website von HOREX (www.horex.com) konfiguriert und reserviert werden. Ein entsprechender Fahrzeugkonfigurator wird Anfang April vorgestellt. Die Preise beginnen bei 38.500 EUR (Classic) und 42.500 EUR (Café Racer), jeweils inkl. MwSt.

HOREX MOTORCYCLES MITGLIED IM IVM
Menü