Das Partnernetzwerk rund um die neue HOREX



Bei der zentralen Motorentwicklung arbeitete HOREX eng mit dem Motorentechniker und ausgewiesenen Experten Rupert Baindl zusammen, unterstützt von den Wissenschaftlern des Instituts für Verbrennungsmotoren und Fahrzeugantriebe GmbH an der Hochschule München, die insbesondere für Erprobung, Prüfstandsläufe und Motorsteuerung verantwortlich zeichnen. TT-3D schließlich übernahm den Prototypenbau des im Juni 2010 vorgestellten Modells.

Als Zulieferer und Dienstleister rund um das HOREX Projekt sind renommierte Unternehmen aus der Motorrad- und Automobilbranche mit im Boot: Bing (Ansaug- und Schmiersystem), Bosch (ABS-System), Elkamet (Kunststofftechnik), FKS (Kunststoff-Spritzguss), Hazet (Werkzeugausrüster), IAV (VR-Kurbelwellen- und Pleuelentwicklung), IDEM (Technische Dokumentation), Kirstein (Technische Systeme), Langer Group (Premium Kunststoffteile), Mahle (VR-Kolben und -Zylinder), MFT (Nockenwellen), Motul (Schmierstoffe), REINZ (Dichtungen), SW-Motech (Gepäcksysteme), TÜV Süd (Homologation Serienfahrzeug), Weber Motor (Serienentwicklung Motor, Motorkomponenten, Produktion) und Die Wortwerkstatt (Kommunikation, Pressearbeit, Marketing).